Der Verband

Verbandsaufgaben

Als kommunaler Zweckverband im Jahr 1991 gegründet, obliegt uns die Aufgabe der Trinkwasserversorgung und Schmutzwasserbeseitigung im Verbandsgebiet. Zur Erfüllung der Verbandsaufgabe sind 41 Mitarbeiter in den Betriebsbereichen Verwaltung, Trinkwasser und Schmutzwasser beschäftigt.
Auf einer Fläche von 865 km² betreuen wir 10.500 Trinkwasserkunden und 8000 Schmutzwasserkunden. Dazu gehören der Betrieb und die Unterhaltung aller Anlagen zur Wassergewinnung, -aufbereitung und -verteilung sowie zur Schmutzwasserableitung, -behandlung und –reinigung.

Verbandsorgane

Der Verband arbeitet auf Basis der Neufassung der Verbandssatzung vom 28.01.2011. Die Organe des Verbandes sind die Verbandsversammlung und der/die Verbandsgeschäftsführer/-in.
In der Verbandsversammlung hat die Stadt Bismark 2 Stimmen, die Stadt Gardelegen hat 5 Stimmen, die Stadt Kalbe hat 2 Stimmen, und die Stadt Klötze hat 1 Stimme.
Die Verbandsversammlung besteht aus je einem Vertreter pro Stimme des jeweiligen Verbandsmitglieds. Der Verbandsgeschäftsführer ist Mitglied mit beratender Stimme.

Vorsitzender der Verbandsversammlung ist Herr Kai-Michael Neubüser.
Die Verbandsgeschäftsführung obliegt seit 2008 Frau Katja Rötz.